English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)Italian - ItalyFrench (Fr)Japanese(JP)Russian (CIS)
PDF Drucken E-Mail

ZENTRALASIEN – KAUKASUS

Die große Seidenstraße ist eine der größten Leistungen der alten Zivilisationen. Tausende von Kaufleuten und Reisenden sind auf dieser Straße, durch Wüsten und grenzenlosen Steppen gezogen, um China zu erreichen und die Seide, das wichtigste aber nicht das einzige Handelsgut, einzukaufen. Diese Straße diente auch dem Kultur-, Religion- und Traditionenaustausch zwischen Ost und West, sowie der kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung.
Dank seiner geografischen Lage war Zentralasien und der Kaukasus ein Teil dieser berühmten Straße. Eine Reise in diesen Teil der Welt gibt Ihnen die Möglichkeit, die am besten erhaltenen historischen Schauplätze entlang der Seidenstraße zu besuchen und dasselbe zu erleben, was die Menschen vor vielen Jahrhunderten erlebt haben.
-  Usbekistan, Aserbaidschan, Georgien – drei Länder entlang der Seidenstraße
-  Usbekistan – die moderne Stadt Taschkent, das wunderschöne Samarkand und das historische Buchara
-  Aserbaidschan – Alt- und Neustadt von Baku, die alte Stadt Scheki
-  Georgien – die eindrucksvolle Stadt Tbilissi, das antike Kutaissi, das faszinierende Mzcheta

  • 1.Tag: Ankunft in Taschkent
  • 2. Tag: Taschkent

Am Morgen Besichtigung von Taschkent. Wir besuchen Kukeldasch Madrassah (16.Jh.), die größte Medresse unter 17 Medressen von Taschkent und gehen weiter zum Khast Imam Viertel – zum Zentrum von Taschkent mit Barak Chan Medresse, Tillya Schach Moschee  und Kafal Schaschi Mausoleum. Anschließend besuchen wir den Basar Chorsu und das Museum für die angewandte Kunst, wo die antiken und modernen  Exponate der tradizionellen Kunst ausgestellt sind.

  • 3.Tag: Taschkent – Buchara

Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Buchara. Ankunft in Buchara und Transfer zum Hotel. Besichtigung von Buchara: Lyabi-Chaus Komplex (16-17 Jh.) einschließlich Kukeldasch Madrassah, Nodir-divan-Begi, Chanakas, Mausoleum von Samaniden – das Meisterwerk der Architektur von Mittelasien, Tschaschmai – Ayub (12.Jh.), Bolo-Chaus Moschee, Ark Zitadelle. Anschließend Fahrt zum Sitora-i-Mochi-Chosa – zur Sommerresidenz des letzten Emirs von Buchara.

  • 4.Tag: Buchara – Samarkand

Am Morgen Besichtigung der restlichen Sehenswürdigkeiten von Buchara: Besuch von Poi Kalian Komplex –sein Großes Minarett  aus dem 12. Jh. ist das Symbol der Stadt, Miri-Arab Medresse, Djuma Moschee, die Medresse von Ulugbek, Chor Minor Mausoleum und Magoki-Attari Moschee. Am Abend Fahrt nach Samarkand.

  • 5.Tag: Samarkand

Ganztägige Besichtigung der Stadt: das Gur-Emir Mausoleum mit Gräbern von Tamerlan und seiner Nachfolgern, das Observatorium von Ulugbek Bibi-Chanum Moschee, der Bazar Siab, das Viertel Registan, das nach Tamerlan's  Großer Zeit zum offiziellen Zentrum der Stadt wurde.

  • 6.Tag: Samarkand – Taschkent

Am Morgen besuchen wir die Nekropolis von Schachi-Sinda. Der Name entstammt dem heiligen Ort – dem Grab von Qusam Ibn-Abbas, dem Cousen von Prophet Muhammad, der Islam in diese Gegend eingeführt haben soll. Am Abend Fahrt nach Taschkent.

  • 7.Tag: Taschkent – Baku

Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Baku. Ankunft in Baku und Transfer zum Hotel. Kurze Besichtigung der Stadt.

  • 8.Tag: Baku

Wir besichtigen Märtyrergasse, den Palast von Schirwan-Schach, Jungfrauenturm, mazdeanischen Tempel von Ateschgah und das Staatliche Teppichmuseum.

  • 9.Tag: Baku – Schemacha – Scheki

Wir fahren zum Gobustan Vulkanschlamm-Plateau und weiter nach Scheki mit der Besichtigung von Schemacha unterwegs.

  • 10.Tag: Scheki – Telawi

In Scheki besichtigen wir die Karawanserei, Chan's Palast und den lokalen Markt. Anschließend Fahrt zur aserbaidschanisch-georgischen Grenze. Nach dem Grenzübergang besuchen wir Gremi Komplex vor der Ankunft in Telawi.

  • 11.Tag: Telawi – Tbilissi

Wir fahren durch Kachetien - das bekannte Weinanbaugebiet Georgiens. Am Morgen besuchen wir den Bauernmarkt und fahren weiter zum Kloster Nekresi. Zu Mittag essen wir bei einer Bauernfamilie, um die Gastfreundschaft der Einheimischen kennenzulernen und die köstlichen georgischen Gerichte und Wein zu verkosten. Am Abend erreichen wir Tbilissi.

  • 12.Tag: Tbilissi

Besichtigung von Alt- und Neustadt Tbilissi und Besuch der Schatzkammer des Nationalmuseums.

  • 13.Tag: Tbilissi – Mzcheta – Gori – Kutaissi

Wir fahren in die alte Hauptstadt Georgiens – Mzcheta und besuchen Dschwari Kloster und Swetzchoweli Kathedrale. Anschließend fahren wir nach Gori und besichtigen das Stalin-Museum und die Höhlenstadt Uplisziche. Am Abend erreichen wir Kutaissi.

  • 14.Tag: Kutaissi – Wani – das Schwarze Meer – Kutaissi

Wir besuchen die alte Stadt Wani, wo immer noch archäologische Ausgrabungen geführt werden. Von Wani aus fahren wir zum Schwarzen Meer. Rückkehr nach Kutaissi.

  • 15.Tag: Kutaissi – Tbilissi

Heute besuchen wir Bagrati Kathedrale und Gelati Klosteranlagen mit der dazu gehörigen Akademie – beide UNESCO Weltkulturerbe.  Rückkehr nach Tbilissi.

  • 16.Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen

 
Copyright © 2014 - Tourist Agency "Visit Georgia"